Rinova_HLS_BV_Rugestraße © RINOVA

HLS komplett für Neubau im Schweizer Viertel

Zwischen Hauptbahnhof und TU-Campus errichtete die Basis D GmbH auf der Dresdner Rugestraße 7a in idyllischer Lage einen Neubau mit Eigentumswohnungen, für den die RINOVA die kompletten HLS-Anlagen installierte. Alle Wohnungen erhielten Fußbodenheizung. In die Bäder wurden Echtglasduschabtrennungen und hochwertige Armaturen eingebaut.

Ansprechpartner: Jörg Langner

Rinova_HLS_BV_Terrassenhaeuser © RINOVA

Sanierung eines experimentellen Baudenkmals

Die zwischen 1969 und 1971 erbauten Terrassenhäuser widerspiegeln geradezu perfekt der Zeitgeist der 60er-/70er-Jahre des letzten Jahrhunderts. Allein schon das war ein guter Grund, um das Quartier in seinem Bestand zu schützen und zu erhalten. Deshalb investierte die PATRIZIA Immobilien AG in die umfassende Sanierung dieses Gebäudeensembles. „Die 80 Wohnungen wurden komplett entkernt und nach heutigem Stand der Technik umfassend modernisiert. Mit unserem Montageteam werden wir bis 2020 auf dieser Baustelle zu tun haben, um die Neuinstallationen der Sanitär-, Heizungs- und Lüftungsanlagen vorzunehmen“, so Abteilungsleiter Matthias Salomon.

Ansprechpartner: Jörg Langner

Rinova-_HLS-BV_Dietzingen © RINOVA

Installation einer modernen Kombi-Kesselanlage

Innerhalb des Neubaus des Ditzinger Bahnhofsareals wurde von der RINOVA Haustechnik und Ausbau eine äußerst effiziente Heizkesselanlage installiert, die aus der Kombination eines Viessmann-Pelletkessels als Hauptkessel mit einem Gaskessel besteht. Letzterer wird nur zugeschaltet, wenn der Pelletkessel den Bedarf an Wärme nicht ausreichend decken kann.

 

Ansprechpartner: Jörg Langner

Rinova_HLS_BV_Lennestraße © RINOVA

Wohnen direkt gegenüber der Gläsernen Manufaktur

Unmittelbar gegenüber der Gläsernen Manufaktur am Großen Garten in Dresden errichtete die pohl.projects GmbH drei Wohngebäude mit insgesamt 40 Eigentumswohnungen. Das RINOVA-Team von Matthias Salomon war mit der Erbringung der Komplettleistungen Heizung, Lüftung, Sanitär beauftragt. Das begann bei der Installation einer 145-kw-Fernwärmestation für Heizung und Warmwasseraufbereitung und reichte über die Kellerleitungen bis hin zur Montage und Installation der HLS-Ausrüstung in den Wohnungen.

Ansprechpartner: Jörg Langner

Rinova__HLS_BV_Pirna_Rotes_Hochhaus © RINOVA

Sanierungsarbeiten am Rotes Hochhaus in Pirna

Die RINOVA-Abteilung vom Matthias Salomon führte im Auftrag der Wohnungsgenossenschaft Pirna e. G. innerhalb der grundlegenden Rekonstruktion dieses markanten Gebäudes auf dem Sonnenstein Strangsanierungsarbeiten aus. Die Arbeiten umfassten die Kompletterneuerung der Sanitär- und Lüftungsanlagen. Außerdem erhielten alle Wohnungen neue Bäder – von der Keramik über die Badheizkörper und neue superplane Duschen mit Echtglasduschabtrennung bis hin zu modernen wassersparenden Armaturen.

Ansprechpartner: Jörg Langner